Grundhaltungen

 

Lösungsorientierung

Der Schwerpunkt in der Beratung liegt nicht auf der Erforschung von Ursachen, sondern auf der Suche nach Lösungsmöglichkeiten. Durch Erweiterung der Perspektive und Unterstützung bei der Vergrößerung des Handlungsspielraums soll die Beratung Hilfe zur Selbsthilfe sein.


Ressourcenorientierung

Ausgehend von der Annahme, dass jeder Mensch über Ressourcen, Stärken, Kompetenzen und Fähigkeiten verfügt, konzentriert sich die systemische Beratung gezielt auf die (Wieder-) Entdeckung dieser für die Lösung notwendigen Stärken und Fähigkeiten.


Kontextorientierung

Jedes menschliche Verhalten geschieht in einem bestimmten Kontext, in Bezug auf andere Menschen, im Rahmen von Beziehungen. Menschen beeinflussen sich in ihrem Verhalten ganz automatisch gegenseitig – sei es durch Mimik, Gestik oder den Tonfall. Wir reagieren bewusst oder auch unbewusst aufeinander. Deshalb ist es in der systemischen Beratung wichtig, ein Thema oder Problem in seinem gesamten Kontext zu betrachten.


Wertschätzung

Jeder Mensch hat das Recht auf Respekt und Wertschätzung. Die systemische Beratung zeichnet sich durch eine Grundhaltung aus, in der die Grenzen der Beteiligten respektiert und geachtet werden und wohlwollend-wertschätzend miteinander umgegangen wird. Jede Sichtweise verdient Respekt und ist wichtig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.